Neu in der Bibliothek


Conny und das neue Baby

Liane Schneider, Janina Görrissen

 

Conni kann es kaum glauben: In Mamas Bauch wächst ein Baby!

Sie wird bald große Schwester sein und sie hat natürlich tausend Fragen: Wann kommt das Baby auf die Welt? Wie soll es heißen? Wird es ein Bruder oder eine Schwester? Und haben Mama und Papa Conni noch lieb, wenn das Baby da ist?

Das Buch greift wichtige Themen auf, die alle werdenden Geschwisterkinder und deren Eltern bewegen:

•        Wie erzähle ich meinem Kind vom neuen Baby?

•        Wie sorge ich dafür, dass das große Geschwisterkind schon früh eine Bindung zum Säugling aufbaut?

•        Wie nehme ich meinem Kind Ängste und Sorgen?

•        Und wie bereite ich es darauf vor, dass so ein Baby auch ganz schön anstrengend sein kann?

Conni besucht gemeinsam mit Mama und Papa die Gynäkologin, sie ist bei einer Ultraschall-Untersuchung dabei, erfährt im Geburtsvorbereitungskurs für Geschwister, was Babys schon können und was nicht, und lernt, mit Frust umzugehen. Außerdem erfährt Conni, was sie selbst schon für ihr Geschwisterchen machen kann.

Ihre Eltern begleiten Conni liebevoll durch die Wochenbettzeit und erklären ihr, dass sie sie immer liebhaben werden. So nehmen Papa und Mama Conni Ängste und Sorgen, stärken ihr Selbstbewusstsein. So kann das Baby kommen!

Ein liebevoll illustriertes Sachbilderbuch für große Geschwisterkinder, Mehrfach-Eltern und alle, die es werden wollen! Pädagogisch wertvoll.

 


Schweigendes Les Baux: Ein Provence-Krimi mit Capitaine Roger Blanc

Krimi

Cay Rademacher

 

Blühende Mandelbäume und düstere Verbrechen - der neueste Fall für Capitaine Roger Blanc!

 

 

Februar in der Provence: Es wird langsam Frühling, die Mandelbäume blühen – und Capitaine Roger Blanc wird nach Les Baux gerufen. In einem düsteren Tal unterhalb der berühmten Burgruine liegen die Carrières de Lumières, ein aufgegebener Steinbruch, in dem nun Kunstausstellungen gezeigt werden. Während eines Besuchs wurde ein Mann ausgeraubt und brutal ermordet. Wie sich zeigt, war das Opfer, Patrick Ripert, Privatdetektiv. Der wohlhabende Besitzer eines Mandelhofs in der Nähe hatte ihn erst wenige Tage zuvor engagiert, weil ein Bild aus seiner umfangreichen Sammlung gestohlen worden war. Wie hängen die beiden Fälle miteinander zusammen? Blanc findet heraus, dass Ripert heimlich noch ganz andere Nachforschungen angestellt hat, und stößt auf ein grausames Verbrechen: Vor sieben Jahren wurde eine ganze Familie ausgelöscht, es war eines der blutigsten Dramen der französischen Kriminalgeschichte. Der Mörder ist damals in der Provence untergetaucht – und nie wieder hat jemand eine Spur von ihm gefunden. Bis jetzt. Als ein weiterer Mord geschieht, wird klar, dass Blanc dem Täter sehr nahe gekommen sein muss …


Dornenpakt

Thriller

Karen Rose

 

Michael hat sich schon immer um seinen kleinen Bruder Joshua gekümmert. Ihre Mutter ist drogenabhängig, der Stiefvater gewalttätig. Eines Tages wird der 14-Jährige Zeuge, wie sein Stiefvater von einem Fremden brutal ermordet wird. Michael flieht mit Joshua, doch er weiß nicht, wem er sich anvertrauen kann. Er ist gehörlos und außer sich vor Sorge.

Fußballtrainer Diesel Kennedy ahnt, dass etwas nicht stimmt. Gemeinsam mit der Ärztin Dani Novak, für die er mehr als nur Freundschaft empfindet, gewinnt er langsam das Vertrauen von Michael. Doch inzwischen weiß der Killer, dass es einen Zeugen gibt - und eröffnet eine tödliche Jagd ...

 


Der verlorene Sommer: Deutschland raucht auf dem Balkon

Wladimir Kaminer

 

Mit unerschütterlichem Humor blickt Wladimir Kaminer auf die Monate, die unser Leben veränderten.

 

Frühjahr 2020. Die Menschen erwachten aus dem Winterschlaf, blinzelten in die Sonne und ahnten nicht, was auf sie zukam. Im fernen China hatte angeblich ein erkältetes Gürteltier auf eine kranke Fledermaus geniest – ein Virus war geboren, das die Welt lahmlegte. Doch es konnte weder der Neugier noch dem Humor von Wladimir Kaminer etwas anhaben. Trotz Lockdown, Mundschutz und Fassbier-Verbot fand er überall Geschichten, die bewiesen: Das Leben ging weiter! Wenn auch jeden Tag ein bisschen anders als zuvor. Mit Witz und Herz beobachtete er den Alltag von uns Coronauten und die allmähliche Veränderung unserer Realität … Wladimir Kaminer und sein Blick auf die Corona-Welt.