Neu in der Bibliothek


Wilderwald: Im Auge des Inselmonsters

Cressida Cowell

Xar, der übermütige Magierjunge, und Willa, das schüchterne Kriegermädchen, reisen gemeinsam mit Quetscher, dem Riesen, durch den Wilderwald. Und diesmal geht es um alles, denn sie müssen den mächtigen, dunklen Königshexer endgültig besiegen …

Dazu stellen sich die beiden Freunde und ihre magischen Tierwesen einer uralten bösen Macht, die sich im Wilderwald verbirgt. Nur mit ihrer Hilfe - und mit der Kraft von Willas Magie - können die Krieger- und Zaubererstämme über die Hexenschaaren triumphieren …

 

Für alle Mädchen und Jungs, die witzige Geschichten mit wilder Magie und Abenteuer mit Gruselfaktor lieben. 

 


Der Freund

Sigrid Nunez

 

Als die Ich-Erzählerin, eine in New York City lebende Schriftstellerin, ihren besten Freund verliert, bekommt sie überraschend dessen Hund vermacht. Apollo ist eine riesige Dogge, die achtzig Kilo wiegt. Ihr Apartment ist eigentlich viel zu klein für ihn, außerdem sind Hunde in ihrem Mietshaus nicht erlaubt. Aber irgendwie kann sie nicht Nein sagen und nimmt Apollo bei sich auf, der wie sie in tiefer Trauer ist. Stück für Stück finden die beiden gemeinsam zurück ins Leben. Ein Roman über Liebe, Freundschaft und die Kraft des Erzählens -- und die tröstliche Verbindung zwischen Mensch und Hund.

 

 

 

 


Ausgemustert

Susanne Fröhlich

 

Was tun, wenn der Mann nach zwanzig Ehejahren plötzlich für eine viel Jüngere das gemeinsame Leben verlässt? Wenn einem mit Ende Vierzig, einer halbwüchsigen Tochter und einem Teilzeitjob ein Single-Dasein aufgedrängt wird, das man sich so ganz sicher nicht freiwillig ausgesucht hätte? Wenn Nachbarinnen plötzlich auf Distanz gehen, weil man als Venusfliegenfalle für brave Ehemänner gilt? Und nicht mal die eigenen Eltern Mitleid haben? Da hilft nur der Kaltstart in ein neues Leben und den Zumutungen des alten die Stirn zu bieten. Mit einem Tinder-Account und Männern, die die Suche nach dem Glück auch noch nicht aufgegeben haben.


Im Zeichen des Löwen

Daniel Wolf

 

Friesland 1351: Schiffe zu bauen – das war schon immer der Traum des junge Zimmermanns Jann Wilken. Mit seinen genialen Ideen will er die Seefahrt revolutionieren und sich in den Häfen der Hanse einen Namen machen. Aber Jann hat es nicht leicht. Er ist der uneheliche Sohn des mächtigen Wilke Tammen Osinga, der den Bastard verabscheut und täglich erniedrigt. Der jähzornige Wilke führt eine Blutfehde gegen seinen Erzfeind Enne Rycken und zieht seine Söhne in den Konflikt hinein. Jann ist seit langem heimlich in seine Jugendfreundin Jorien verliebt. Doch als er ihr endlich seine Gefühle gestehen will, wird sein Dorf von Enne angegriffen, und es kommt zur Katastrophe